Was kann die App?


Was kann die App „Mobile-Lebensretter“?

Diese App rettet Leben! Ihr Leben und auch das Leben anderen Menschen.
Alles was Sie brauchen ist ein Smartphone mit mobilem Internet und unsere App. Nach wenigen Minuten ist die App einsatzbereit.

Die App „Mobile-Lebensretter“ bringt Smartphone-Besitzer in Notfällen zusammen. Ohne Kosten und vor allem systemübergreifend zwischen Android und iOS (Apple). Nach Drücken des Hilfebuttons werden vollautomatisch alle Nutzer der App in der Nähe alarmiert und auf Bestätigung hin per Navi zum Hilfesuchenden geführt. Die Installation und Nutzung erfordert keine Registrierung, kein Account und auch keine monatlichen Gebühren. Die App „Mobile-Lebensretter“ ist ein Notfallmanager. Sie ruft zunächst die Nofallnummer 112 und führt gleichzeitig andere User der App direkt zum Unfallort. Wer sich in einer lebensbedrohlichen Situation befindet, alarmiert somit die professionelle Rettung und ruft zeitgleich sein direktes Umfeld zur ersten Hilfe.

Diese App ist kostenlos für Sie!
Der Download und die Nutzung ist kostenfrei! Sie haben keine laufende Kosten für die App und werden auch keine Werbung finden. Die App wurde als karitatives Projekt vom Erfinder Norbert Grüntjens finanziert und ins Leben gerufen. Diese App will nur eines: Leben retten!

Helfen Sie aktiv mit, die App zu verbreiten!
Als Privatperson können Sie viel zur Verbreitung der App beitragen. Reden Sie über die App in Ihrem Freundes- und Bekanntenkreis und hängen Sie dieses A4-Plakat an Ihrem Arbeitsplatz oder Vereinsheim aus oder unterstützen Sie das Projekt mit diesen Visiten-Werbekarten.

Wenn Sie als Unternehmen und Sponsor mit uns kooperieren wollen, dann treten Sie bitte direkt mit uns in Kontakt.

Wie funktioniert die App?

Wer Hilfe in einer lebensbedrohlichen Situation benötigt, braucht nur den großen, roten Hilfeknopf drücken. Von da an läuft folgende Notfallroutine ab:

  • Nach einem Countdown von 5 Sekunden wird der Alarm vom Server an alle Smartphones mit der App in der Nähe übertragen. Zeitgleich wird die 112 gewählt.
  • Die 5 Smartphones mit der geringsten Entfernung zum Unfallort bekommen eine Alarminfo auf das Display. Zusätzlich ertönt ein Alarmsignal.
  • Alle User, die den Hilferuf annehmen, bekommen den genauen Unfallort auf der Karte angezeigt.
  • Die Navigation im Handy führt die Helfer auf schnellstem Wege zum Unfallort.
  • Wenn ein Helfer den Hilferuf nicht annimmt oder einen angenommenen Hilferuf wieder storniert, dann sucht der Server automatisch nach dem nächsten Helfer in der Nähe.
  • Das Handy des Hilfesuchenden gibt einen permanenten Signalton aus, um das unmittelbare Umfeld ebenfalls auf den Notfall aufmerksam zu machen und um heraneilenden Helfern die Suche nach dem Hilfesuchenden zu erleichtern.
  • Zusätzlich zu den 5 Laienhelfern ruft die App je einen User, der bei der Einrichtung im Profil den Status „Sanitäter“ oder „Arzt“ angegeben hat.
  • Wenn sich im aktuellen Kartenausschnitt des Helfers Defibrillatoren befinden, dann werden diese automatisch mit der genauen Position angezeigt.
  • Alle Funktionen werden auch zwischen iOS und Android übertragen. Notrufe werden per WLAN oder unterwegs per mobile Daten übertragen

Optimale Handy-Einstellungen

Bitte beachten Sie für iOS- und Android-Geräte diese allgemeinen Tipps  für die Einstellungen eines Handys.  Ein optimal eingestelltes Handy
ist Garant für eine lange Akkulaufzeit und stetige Bereitschaft fürs Telefonieren und auch diese App.

Teilen Sie diese Seite in sozialen Netzwerken: